chinhoroskop

Die chinesischen Tierkreiszeichen und ihre Bedeutung!

Die Ratte

1900, 1912, 1942, 1936, 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008

Positive Eigenschaften: charismatisch, sozial,intelligent,umgänglich

Negative Eigenschaften: berechnend, gierig, verschwiegen, vorschnell  

Berühmte Personen: William Shakespeare, Wolfgang Amadeus Mozart, George Washington, Gene Kelly, Louis Armstrong 

Typische Berufsbilder: Rechtsanwalt, Politiker, Maschinenbauer, Wissenschaftler, Schauspieler 

Ideale Partner: Büffel, Drache, Schlange, Affe

Ratten sind attraktive und charmante Zeitgenossen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, wenn sie von Freunden und Bewunderern umschwärmt werden. Die perfektionistische Ratte ist stets bestrebt, auch bei Misserfolgen ihr Gesicht zu bewahren. Ratten sind sensible und verständnisvolle Menschen, die mitunter sogar hellseherische Fähigkeiten entwickeln können. Sie haben ein gutes Vorstellungsvermögen, weshalb man Ratten oft in Berufen wie z.B. Schauspielerei oder Schriftstellerei wiederfindet. Ratten können jedoch mitunter auch dazu neigen, jähzornig und nörgelisch zu sein, was ihren Mitmenschen den Umgang mit ihnen nicht gerade erleichtert. Ihre Intelligenz und Beobachtungsgabe lässt sie Situationen blitzschnell erfassen - nur ein Grund, warum Ratten ideale Führematuren sind. Durch ihr gutes Gespür für günstige Gelegenheiten sind Ratten auch oft Karrieremenschen, obwohl ihre Ratlosigkeit sie gelegentlich dazu verleitet, zu viele Verplichtungen auf sich zu nehmen.

Der Büffel

1901, 1913, 1925, 1937, 1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009

Positive Eigenschaften: vertrauenswürdig, friedliebend, liebevoll, führungstark

Negative Eigenschaften: chauvinistisch, dickköpfig, hartnäckig, unromantisch

Berühmte Personen: Napoleon, Walt Disney, Vincent van Gogh, Prinzessin Diana, Richard Burton

Typische Berufsbilder: Maler, Mechaniker, Architekt, Ingenieur

Ideale Partner: Ratte, Hahn

Also geborene Führer sind sie dazu in der Lage, Vertrauen und Zuversicht bei ihren Mitmenschen zu erwecken. Sie sind konservativ, methodisch und handwerklich begabt. Sie können mitunter jedoch auch chauvinistisch und fordernd sein. Die sprichwörtliche Stärke der Büffel äußert sich vor allem in ihrer Überzeugung und ihrer Hartnäckigkeit mit der sie ihre Ziele verfolgen. Büffel sind friedvolle und vertrauensselige Menschen. Auf der anderen Seite können sie aber auch unglaublich stur und dickköpfig sein. Trotzdem sind Büffel die geborenen Lehrer, die damit oft mals  anderen Menschen zum Erfolg verhelfen. Büffel sind einmalige Genies, körperlich wie geistig.  Sie sind dazu fähig, die beeindruckensten Skulpturen zu erschaffen oder komplizierte mathematische Formeln zu erstellen. Sie sind auch sonst eher rational veranlagt, entdecken Büffel in der Stille und Einsamkeit der Natur ihre poetische Ader. Büffel sind mit Sicherheit keine großen Romantiker, aber haben sie erst die große Liebe gefunden, sind sie liebevolle, zärtliche und zuverlässige Partner.

Der Tiger

1902, 1914, 1926, 1938, 1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010

Positive Eigenschaften: ehrlich, großzügig, tapfer, führungsstark

Negative Eigenschaften: herrisch, egozentrisch, unentschlossen, reizbar

Berühmte Personen: Marilyn Monroe, Oscar Wilde, Marco Polo, General Charles de Gaulle, Queen Elizabeth

Typische Berufsbilder: Rennfahrer, Pilot, Matador, Entdecker, Politiker, Musiker

Ideale Partner: Hase, Drache, Pferd, Hund

Tiger sind sensibel, emotional und fähig, große Liebe zu empfinden. Sie sind stets am wetteifern mir anderen, besonders, wenn es um ihre Ehe oder die ihrer Lieben geht. Sie sind daher der Inbegriff für Tapferkeit und Stolz. Dieser starke Sinn für Würde und Ehre, gespart mit ihrem ständigen Eifer, Herausforderungen entgegenzutreten, macht sie zu schwierigen, aber führungstarken Persönlichkeiten. Tiger können durch ihre Reizbarkeit sehr aufbrausende und unangenehme Zeitgenossen sein. Immer wachsam und auf der Hut zieren sich Tiger nicht, sich zu nehmen, was sie brauchen. Tigermenschen sind ehrliche und großzügige Freunde, erwarten aber im Gegenzug das Gleiche von ihren Freunden. Werden sie jedoch kritisiert, neigen sie schnell dazu, an sich selbst zu zweifeln. Negative Verhaltensweisen sind bei Tigern ihre Neigung zum Argwohn und ihre Egozentrik. Sie können selbstsüchtig und unentschlossen sein.

Der Hase

1903, 1915, 1927, 1939, 1651, 1963, 1975, 1987, (1988), 1999, 2011

Positive Eigenschaften: scharfsinnig, vornehm, gütig, weise

Negative Eigenschaften: listig, pingelig, padantisch, habgierig, besessen

Berühmte Personen: Arthur Miller, Orson Welles, King Henry V, Albert Einstein

Typische Berufsbilder: Schriftsteller, Schauspieler, Modedesigner, Richter Diplomat

Ideale Partner: Tiger, Pferd, Ziege, Hund, Schwein

Hasen sind sehr beliebte Menschen, die jeder gerne um sich hat. Sie sind liebevolle und zuvorkommende Zeitgenossen. Sie haben jedoch einen Hang zur Sentimentalität und können zur Oberflächligkeit neigen. Hasen versuchen alles, um Konflikten aus dem Weg zu gehen: Sie können daher mitunter zu kompromissbereit sein. Wie auch immer, der Hase ist das glücklichste der 12 Tiere des chinesischen Horoskops, wenn sein Glück auch selten zufällig ist, Hasen arbeiten hart und werden für ihr Tun belohnt. Auch wenn sie auf ihre Mitmenschen still, schüchtern oder gar unscheinbar wirken mögen, besitzen sie doch geradezu außergewöhnliches diplomatisches Geschick und überdurchschnittliche Intelligenz. Ihre gepflegte Erscheinung und ihre guten Manieren lenken oftmals von dem "Schalk" ab, der ihnen im Nacken sitzt. Sie lieben Schabernack und Spaß jeder Art. Hasen sind sehr sensible Liebhaber, die eine Partner brauchen, der ihnen Geborgenheit und das Gefühl von Sicherheit geben kann.

Der Drache

1904, 1916, 1928, 1940, 1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012

Positive Eigenschaften: enthusiastisch, selbstsicher, anpassungsfähig

Negative Eigenschaften: arrogant, dicköpfig, rebellisch

Berühmte Personen: Jeanne D'Arc, Bruce Lee, Sigmund Freud, Salvador Dali

Typische Berufsbilder: Anwalt, Psychiater, Computerspezialist, Ingenieur

Ideale Partner: Ratte, Tiger, Schlange, Affe, Hahn

Der Drache steht in der asiatischen Kulter für Leben und Wachstum. Ihm wird nachgesagt, er brächte die fünf Wohltaten mit sich: Harmonie, Tugend, Wohlstand, Erfüllung und ein langes Leben. Menschen, die im Zeichen des Drachen geboren wurden, sind die Exzentriker des Chinesischen Tierkreises. Drachen greifen gerne nach den Sternen. Sie können sehr stur sein, sind aber auch leidenschaflich, begeisterungsfähig, ehrlich und tapfer. Drachen stehen gerne im Mittelpunkt des Geschehens, tun alles was andere nicht tun und leben nach ihren eigenen Regeln. Das kann allerdings dazu führen, das Drachenmenschen von ihren Mitmenschen als Angeber und Draufgänger betrachtet werden. Andererseits werden sie jedoch auch für ihre Individualität und ihre ausgeprägte Persönlichkeit bewundert. Drachen sind intelligent, begabt und fähig Großes zu leisten, ihr stark ausgeprägtes Selbstbewusstsein hindert sie jedoch zuweilen daran, in Zeiten der Not die Hilfe von Mitmenschen anzunehmen. Drachen sind Einzelgänger, die auch ohne enge Bindung leben können, sie wissen jedoch eine tiefe Freundschaft zu einen gleichgesinnten Menschen zu schätzen.

Die Schlange

1905, 1917, 1929, 1941, 1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013

Positive Eigenschaften: einsichtig, schlau, diskret, weise, teilnahmsvoll, feinsinnig

Negative Eigenschaften: manipulierbar, boshaft, besitzergreifend, eingebildet, faul

Berühmte Personen: Mao Tse-Tung, Mahatma Gandhi, Abraham Lincoln, Martin Luther King, Edgar Ellen Poe

Typische Berufsbilder: Philosoph, Zauberer, Juwelier, Geistiger Führer

Ideale Partner: Ratte, Büffel, Drache, Hahn, Hund 

Reich an Weisheit und Charme sind Schlangen romantische Menschen und tiefsinnige Denker, die sich stark von ihrer Intuition leiten lassen. Schlagen sind oftmals eigenbrödlerisch. Sie erledigen ihre Sachen zurückgezogen und für sich, und wenn der richtige Moment für sie gekommen ist, streifen sie einfach ihre Haut ab und beginnen etwas völlig neues. Aus diesem Grund werden Schlangen häufig von ihren Mitmenschen gemieden - sie können einfach nicht mit ihrem Argwohn und mit ihrer Verschwiegenheit umgehen. Schlangenmenschen sind geschickte Arbeiter, die an einer Sache so lange rumtüfteln, bis sie ihren Vorstellungen entspricht. Schlangen legen großen Wert auf Äußerlichkeiten, dadurch fühlen sie sich oftmals stark zu attraktiven und eleganten Menschen hingezogen. Wenn sie in einer Beziehung leben, können sie dabei aber zutiefst eifersüchtig und besitzergreifend sein. Menschen mit dem Geburtsjahr der Schlange haben eine Art innerer Schönheit, die mit dem Alter immer mehr zum Vorschein kommt. Sie haben Glück und ein langes Leben.

Das Pferd

1906, 1918, 1930, 1942, 1954, 1966, 1978, 1990, 2002, 2014

Positive Eigenschaften: freundlich, ausdauernd, edel, fröhlich, unabhängig

Negative Eigenschaften: egoistisch, eitel, rücksichtslos, flatterhaft, ungeduldig

Berühmte Personen: Rembrandt, Chopin, Boris Jelzin, Barbara Streisand

Typische Berufsbilder: Übersetzer, Cocktailmixer, Abenteurer, Hotelier, Journalist

Ideale Partner: Tiger, Hase, Ziege, Hund

Das Pferd steht für Kraft, Ausdauer, Anmut und Unabhängigkeit und genauso sind auch die Menschen die im Jahre des Pferdes geboren wurden. Sie können sehr hart arbeiten und werden dafür mit großem Erfolg und finazieller Sicherheit im Leben belohnt. Da Pferde auch angeberisch sind, umgeben sie sich gerne mit Menschenmassen, die sie bewundern und verehren können. Pferdemenschen sind zwar intelligent und freundlich, haben aber auch eine gesunde Portion Egoismus und List. Normalerweise sind sie sehr lebhaft und beliebt, und da sie dazu auch noch ein großes rhetorisches Talent besitzen, ist es nicht verwunderlich, das sie oft in Führungspositionen zu finden sind. Pferde sind Menschen, die dazu neigen, sich Hals über Kopf zu verlieben - und das ziemlich häufig. Sie brauchen in der Regel einige Anläufe, bis sie den richtigen Partner finden.

Die Ziege

1907, 1919, 1931, 1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, 2015

Positive Eigenschaften: intelligent, kreativ, sanftmütig, kultiviert, sensibel

Negative Eigenschaften: pingelig, unsicher, genusssüchtig, abhängig

Berühmte Personen: Michelangelo, Jane Austen, Mark Twain, Josephine Bonaparte, Michael Gorbatschow, Katherine Hepburn

Typische Berufsbilder: Architekt, Künstler, Historiker, Illustrator, Schauspieler, Musiker, Florist

Ideale Partner: Hase, Pferd, Schwein

Abgesehen davon, dass Ziegenmenschen einen Hang dazu haben, mit dem falschen Bein zuerst aufzustehen, ist man mit ihnen immer in netter Gesellschaft. Von Natur aus pessimistisch sind Ziegen immer die ersten, die sich über etwas beschweren. Sei neigen dazu, alles und jeden in Frage zu stellen und sich die Sinnfrage des Lebens zu stellen. Ziegen sind schüchtern und zurückhaltend, manchmal sogar richtiggehend ängstlich. Sie lieben Kunst, sind kreativ, kultiviert und legen Wert auf gute Manieren und elegante Erscheinung. Ziegen sind oftmals religiös und spirituell interessiert und gehen ihrem Glauben mit Leidenschaft nach. Ziegen sind trotz ihrer Schüchternheit gerne in Gesellschaft. Sie verstehen es, mit Worten umzugehen und sich im rechten Licht zu präsentieren. Emotional brauchen sie einen Partner, der ihnen Sicherheit und Geborgenheit bieten kann.

Der Affe

1908, 1920, 1932, 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016

Positive Eigenschaften: überzeugend, einfallsreich, humorvoll, geistreich

Negative Eigenschaften: oberflächlich, unbeständig, durchtrieben, unehrlich

Berühmte Personen: Bob Marley, Leonardo da Vinci, Julius Caesar, Elizabeth Taylor, Simone de Beauvoir

Typische Berufsbilder: Wissenschaftler, Journalist, Regisseur, Fluglotse, Juwelier

Ideale Partner: Ratte, Drache

Affenmenschen sind intelligent, haben Witz und besitzen eine überaus anziehende Persönlichkeit. Sie sind sehr gesellig und es fällt ihnen leicht, mit anderen in Kontakt zu treten - Affen sind jederzeit für in Schwätzchen zu haben. Sie haben eine gute Auffassungsgabe und lernen sehr schnell. Da sie sich dazu auch noch für fast alle Themengebiete interessieren - man könnte es auch Neugier nennen - sind sie eigentlich für fast alle Berufe geeignet. Einen 8-Stunden-Büro-Job werden sie jedoch kaum annehmen, dafür lieben sie die Abwechslung und neue Herrausforderungen zu sehr. Leider fehlt es Affenmenschen ein wenig an der Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen, was ihren Mitmenschen leicht den Eindruck vermittelt, unaufmerksam und ignorant zu sein. Affen brauchen auf jeden Fall einen Partner der es schafft, ihnen immer wieder Neues zu bieten.

Der Hund

1910, 1922, 1934, 1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006, 2018,

Positive Eigenschaften: treu, vertrauenswürdig, gutmütig, zuverlässig

Negative Eigenschaften: zynisch, stur, egozentrisch, aufbrausend 

Berühmte Personen: Sokrates, Michael Jackson, Mutter Theresa, Benjamin Franklin

Typische Berufsbilder: Lehrer, Rechtsanwalt, Wissenschaftler, Geheimagent, Politiker

Ideale Partner: Tiger, Hase, Schlange, Pferd, Affe

Hunde sind loyale und treue Freunde, denen man bedenkenlos alle Geheimnisse anvertrauen kann. Sie sind jedoch zunächst eher distanziert und zurückhaltend und haben gelegentlich Probleme, sich bei gesellschaftlichen Veranstaltungen einzugliedern, da sie doch schon mal als Mauerblümchen betrachtet werden. Ihnen liegen Treffen im kleinen Kreise viel besser, am besten unter vier Augen. Hunden macht es Spaß, anderen eine Freude zu bereiten, und so können sie sich schon damit vergnügen, stundenlang das passende Geschenk für einen Freund zu suchen. Es ist zwar wahr, das Hunde sehr scharfzündig und ein bisschen stur, wenn nicht sogar egozentrisch sein können. In Arbeitssituationen können sie jedoch persönliche Interessen zurückstecken und außerordentlich gut mit anderen koorperieren. Obwohl Hunde sehr temperamentvoll sein können, suchen sie nicht nach Augenblicksbekanntschaften. Sie brauchen eine dauerhafte Beziehung, die schon mal ein ganzes Leben dauern kann.

Der Hahn

1909, 1921, 1933, 1945, 1957, 1969, 1981, 1993, 2005, 2017

Positive Eigenschaften: intelligent, ehrlich, leidenschaftlich, patriotisch

Negative Eigenschaften: aggressiv, ungeduldig, groß, eingebildet, eitel

Berühmte Personen: Eric Clapton, Dolly Parton, Pter Ustinov, Yoko Ono, Bette Midler

Typische Berufsbilder: Schauspieler, Tänzer, Opernsänger, Soldat, Versicherungsvertreter

Ideale Partner: Drache, Büffel, Schlange 

Hähne sind Schwerstarbeiter. Schlau und bestimmt in ihren Entscheidungen sagen Hähne immer offen und ehrlich was sie denken. Deshalb wirken sie auf Außenstehende manchmal etwas eingebildet. Hahnmenschen legen ihre Karten gerne offen auf den Tisch und schätzen diese Eigenschaft auch bei anderen. Sie lieben es, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und bewundert zu werden. Dabei können sie es nur schwer ertragen, wenn ihnen jemand die Show stiehlt.Hähne haben Hang zum Melodramatischen und zur Extravaganz, trotzdem sind sie sehr rational und logisch. Dadurch können sie sehr exakt und auf hohem Niveau arbeiten. Wenn Hähne auch nicht grundsätzlich ungesellig sind, sind sie doch eher Einzelgänger. Die brauchen die Einsamkeit, um in aller Ruhe ihren Durst nach Wissen befriedigen zu können.

Das Schwein

1911, 1923, 1935, 1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007, 2019

Positive Eigenschaften: aufrichtig, fleißig, hilfsbereit, großzügig

Negative Eigenschaften: stur, naiv, materialistisch, reizbar

Berühmte Personen: Arnold Schwarzenegger, Elvis Presley, Fred Astaire, Ernest Hemmingway

Typische Berufsbilder: Lehrer, Designer, Künstler, Entertainer, Metzger, Bauer, Arzt

Ideale Partner: Hase, Ziege

Schweine sind großartige Kameraden. Sie sind aufrichtig, tolerant und ehrlich. Fast schon naiv sind sie davon überzeugt, das andere genauso ehrlich zu ihnen sind - und werden deshalb oftmals ausgenutzt. Nichtsdestotrotz hegen sie selten lange einen Groll gegenüber ihren Mitmenschen. Schweine sind ausnehmend humorvoll und witzig und sie sind um des lieben Friedens Willen gerne bereit, über kleinere Schwächen von anderen hinweg zu sehen. Ihre standhafte und geduldige Art macht sie zu perfekten Organisatoren, doch auch die Geduld eines Schweins hat einmal ein Ende und wehe dem, der diesen geballten Zorn auf sich zieht. Obwohl Schweine eigentlich eher still und nachdenklich sind, können manchmal schon Kleinigkeiten ausreichen, um sie zum Ausrasten zu bringen. Manchmal müssen sie für ihre Impulsivität bitter bezahlen. Wie dem auch sei, niemand kann ihre innere Stärke übertreffen. Diese willensstarken Geschöpfe haben eine unerschütterliche Kraft, Aufgaben zu Ende zu führen. Schweine sind wahre Romantiker, die für ihre Liebe alles tun würden.  

                       

~Yue~

 



Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!